Ihr Unternehmen für die
günstige Kautionsbürgschaft!

Mietaval

Mietaval entspricht Mietbürgschaft der Bank
Alternativ zu den üblichen Mietsicherheiten wie Barkaution oder Kautionssparbuch, gibt es die Möglichkeit, einen Dritten für sich bürgen zu lassen. Der Bürge verpflichtet sich, für entstandene Schäden oder nicht gezahlte Mieten in Höhe der Kaution aufzukommen. Diese Bürgschaft kann von privaten Personen oder einer Bank übernommen werden. Übernimmt die Bank die Mietbürgschaft, spricht man von einem Mietaval.

Bank prüft vor Mietaval Bonität
Vermieter schätzen Bankbürgschaften, da diese Rückschlüsse auf eine positive Bonität des Mieters zulassen. Für den Mieter ist wichtig zu wissen, dass die maximale Kautionshöhe von drei Monatskaltmieten vom Vermieter nicht überschritten werden darf. Bürgt beispielsweise ein Verwandter in voller Kautionshöhe für den Mieter, so darf der Vermieter nicht noch eine zusätzliche Barkaution einfordern. Dasselbe gilt für eine Absicherung durch ein Mietaval.

Mietaval - Ersatz durch Mietkautionsbürgschaft
Einfacher als das Abschließen eines Mietavals ist der Abschluss einer Mietkautionsbürgschaft über das Internet. Innerhalb weniger Minuten erhält der Mieter seinen vorausgefüllten Antrag und nach wenigen Tagen die Bürgschaft bequem per Post nach Hause geliefert. Der Vermieter profitiert durch einen geringen Aufwand und davon, dass die Bonität seines zukünftigen Mieters unabhängig geprüft wurde. Der Mieter muss niemanden persönlich um eine Bürgschaft bitten. Er behält sein Geld und kann es so investieren, wie er möchte - in neue Möbel zum Beispiel.


Unsere starken Partner

nach oben